Mittwoch, 17. Juni 2015

Dornröschen am Stoffmarkt

Ich bin ohne große Erwartungen nach München gefahren - oft genug habe ich mich auf etwas gefreut und war dann enttäuscht. Daher: nur nicht zuviel erwarten vom Stoffmarkt, ganz entspannt hinfahren und überraschen lassen.
 
Ich war überrascht
POSITIV
Ich war im Stoffrausch und Kaufrausch.
 
Wollte eigentlich am Stoffmarkt Fotos von meinem neuesten Kimono-Tee im "Rom-Look" machen - allerdings war es so heiß, dass ich das T-Shirt ausgezogen habe und nur im Tanktop rumgelaufen bin (was mir einen ordentlichen Sonnenbrand eingebracht hat). Erst zuhause in Wien ist mir dann eingefallen, dass ich gar keine Shirt/Stoffmarkt/Fotos gemacht habe, die ich am MeMadeMittwoch präsentieren könnte. Fredi von Seemannsgarn hat ja auch ihre Kimono-Tee-Linkparty verlängert.
 
Daher "gestellte" Stoffmarktfotos vom heimischen Balkon:
 
 
Genäht habe ich das wohlbekannte Kimono-Tee, allerdings mit weiterem Halsausschnitt und Gummizug am Saum. Stoff ist Jersey mit Rom-Motiven. Die Shorts sind übrigens auch selbstgemacht - stammen vom Film-und Serien Sew Along!
 




 
 
So und nun einige Impressionen von meinem München-Stoffmarkt-Wochenende
 
 
Die Stadttore haben mich besonders fasziniert

überall Biergärten - alle Tische belegt


Pflichtprogramm: Residenz






Pflichtprogramm für Sisi-Fan: das Herzog-Max-Palais, wo Kaiserin Elisabeth geboren wurde


Menschenmassen in der Altstadt

Im Hofbräuhaus habe ich es nur wenige Sekunden ausgehalten - laut, heiß, überfüllt

einzigartig: Surfer am Fluß

Chillig im Englischen Garten


im Biergarten: Bier, Brezn und Hendl




den Flußsurfern hätte ich noch stundenlang zuschauen können :-)


Rikschafahren - beste Fortbewegung in München
 Endlich war es soweit: Stoffmarkt - offizieller Beginn um 11.00 Uhr, ich war kurz nach 10.00 Uhr dort, da war der Markt schon im vollen Gange.
 ich bin die im rosa Top :-)











erschöpft aber glücklich - und erfolgreich!


Fünf Stunden war ich am Stoffmarkt und habe wie eine Wahnsinnige eingekauft - rechtzeitig als der Donner losgrollte bin ich ins Taxi gestiegen. Kurz darauf hat ein ordentliches Unwetter eingesetzt. Zum Glück sind meine Stoffe im Trockenen gewesen :-)
Fazit Stoffmarkt: GENIALLLLLL - nächstes Jahr wieder.
 
 
Liebe Grüsse
Andrea



Kommentare:

  1. Na, da hast du ja ordentlich zugeschlagen! ;-) Im Vergleich zu dir war ich richtig bescheiden. Aber wir waren ja auch nur zweieinhalb Stunden da, kein Wunder.
    Nächstes Jahr klopfen wir uns dann auf die Schulter!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jep, ich hab ordentlich zugeschlagen :-)
      genau, nächstes jahr essen wir ein holländisches hotdog miteinander!

      lg andrea

      Löschen
  2. Schön, dass Du "bei uns" so eine schöne zeit hattest. Ich muss auch sagen, ich hätte mich dieses Mal dumm und dusslig kaufen können, weil mir so viel zugesagt. hat.

    VG Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "bei euch" ist es wirklich so schön - pulsierende stadt - aber auch ruhige flecken zb im englischen garten. ich komme wieder :-)

      es waren wirklich ausserordentlich schöne stoffe im angebot! fast schade, dass ich keine kinder zu benähen habe. da gabs ja auch ganz tolle sachen!

      lg andrea

      Löschen
  3. Toll schaut dein Rom T-Shirt aus.
    Deine Ausbeute vom Stoffmarkt tät ich auch so nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke vielmals :-)

      ich könnte stundenlang vor den stoffen sitzen und sie anschauen ... und angreifen ... und sortieren ... ****gggg***

      lg andrea

      Löschen